Die Gastro ist vom 4.10 bis 11.10.21 geschlossen.

< News

01 March 2021

Newsletter 03/2021

Liebe Mitglieder des WTHC,

2021 hat begonnen und es soll, allen Widrigkeiten zum Trotz, ein tolles Jahr für den (Tennis)Sport im WTHC werden. Auch wenn das Tennisspielen selbst wohl noch für ein paar wenige Wochen ruhen muss, geht es rund um das Clubhaus hoch her und wir arbeiten daran, schon sehr zeitnah die Außenplätze für die Freiluftsaison freigeben zu können.

I. Neues aus dem Clubhaus

• Neues aus dem Clubhaus

  • Spendenaktion: Unser Anschreiben wegen der Erstattung der Gebühren für die Hallennutzung haben die meisten von Euch sicherlich zur Kenntnis genommen. Die Reaktionen, die uns auf unser Anliegen erreicht haben, übertreffen unsere Erwartungen bei Weitem. Ganz viele von Euch, aber auch einige von den Abonnenten, die nicht Mitglieder des WTHC sind, haben den Erstattungsbetrag zu einem großen Teil oder sogar vollständig gespendet. Das ist wirklich großartig und zeigt, wie eng die Bindung der Mitglieder an den WTHC ist, wie viel wir alle zukünftig aus diesem Verein noch machen wollen und es vermittelt uns auch, dass Ihr uns vertraut, dass wir mit Euren Spenden sorgsam umgehen und Projekte weiterverfolgen, die dringend sind und uns allen zugutekommen. So ist uns trotz der schweren Zeit und des immer noch offenen Endes der Pandemie nicht Bange um die Zukunft des Clubs. Wir haben gemeinsam noch viel vor! An alle Spender an dieser Stelle noch einmal vielen herzlichen Dank!!
  • Renovierung der Umkleiden: Wir sind vor diesem Hintergrund stolz darauf, Euch berichten zu können, dass in der zweiten Märzhälfte die lang ersehnte Erneuerung der Dusch- und Sanitärbereiche in den Umkleidekabinen durchgeführt wird. Binnen zwei Wochen plant das von uns beauftragte Unternehmen die Fliesen, Duschen, Waschbecken und WCs zu erneuern und endlich wieder in einen ansehnlichen Zustand zu bringen. Auch die Umkleidebereiche werden renoviert. Mit Dirk Borwitzkys Unterstützung ist es auch hier gelungen, Fördergelder des HSB einzuwerben. Vielen Dank an Dich, lieber Dirk, an dieser Stelle. Wir freuen uns sehr, dass dieser so oft an uns herangetragene Wunsch jetzt kurzfristig erfüllt werden kann!
  • Neue Betreiberin der Gastronomie: Nicht weniger glücklich sind wir darüber, dass es uns gelungen ist, zum 01.04.2021 eine erfahrene, hochmotivierte Betreiberin für unsere Gastronomie zu finden: Ulrike Beckmann, die über reichlich Erfahrung im Bereich der Clubgastronomie verfügt, vor Ideen nur so sprudelt und nach Berichten von Gaumenzeugen eine sehr gute Köchin sein soll, übernimmt mit ihrem Team für Familie Ramm, die aufgrund ihrer Berufstätigkeit die Clubgastronomie nach über 10 Jahren gerne abgeben wollten. Sie bleiben uns aber als Hausmeisterehepaar erhalten und wir möchten uns bei Ihnen an dieser Stelle für ihr Engagement in den vielen Jahren herzlich bedanken!
  • Frischer Wind in den Clubräumen: Um die Zeit bestmöglich zu nutzen, bis Ulrike Beckmann mit der Gastronomie starten kann (derzeit verbietet Corona dies ja noch), haben wir vor, den Clubräumen rund um den Bar- und Küchenbereich ebenfalls ein neues, frisches Antlitz zu geben. In enger Abstimmung mit Ulrike werden wir den März und April zur Renovierung des Restaurantbereichs nutzen, um dem Clubleben noch mehr neuen Schwung zu geben und neben der Terrasse einen weiteren Bereich zu haben, in dem man rund um das Tennisspiel gerne verweilt. Wir lassen Euch wissen, wann es losgeht und setzen fest darauf, dass Ihr alle Ulrike und uns dabei unterstützt, dass dies eine echte Erfolgsgeschichte wird!

II. Ausblick auf die Freiluftsaison

Leider verbietet die Coronaeindämmungsverordnung des Senats weiterhin eine Nutzung unserer Tennishalle. Daher können wir es kaum erwarten, dass die Freiluftsaison endlich losgeht. Angesichts des frühlingshaften Wetters, das unmittelbar auf die Winterüberraschung im Februar folgte, haben einige von Euch bei uns angefragt, ob wir die Netze nicht einfach wieder hochziehen und mit dem Spielen im Freien sofort beginnen können. Über diesen Impuls haben wir uns gefreut und auch uns hat es in den Fingern gejuckt, als wir die roten Plätze, den blauen Himmel und die strahlende Sonne gesehen haben. Nach dem Frost und dem Schnee sind die Plätze aber extrem weich (vergleichbar den Waldböden) und auf keinen Fall bespielbar, bevor sie nicht für die Sommersaison von einer Fachfirma umfassend hergerichtet worden sind. Diese Fachfirma, wir arbeiten ab diesem Jahr wieder mit der Firma TESPO zusammen, hat uns dringend davon abgeraten, vorzeitig die Plätze freizugeben, weil dies zu schwerwiegenden, langfristigen Schäden führen könnte. Um schnellstmöglich mit dem Tennis im Freien beginnen zu können, haben wir aber bei TESPO bereits langfristig die 10. und 11. Kalenderwoche (also bereits nächste und übernächste Woche!) für die Aufbereitung der Plätze reserviert. Wie die meisten von Euch wissen, geht es üblicherweise erst Ende April zum Ende der Hallensaison im Freien los. Außergewöhnliche Jahre erfordern aber außergewöhnliche Maßnahmen. Insofern ist der Saisonstart sogar ziemlich absehbar, er würde sich aber verschieben müssen, wenn der Nachtfrost noch einmal zurückkehrt. Drückt uns also die Daumen! Wir informieren Euch natürlich umgehend, wenn der Startschuss fällt!

III. Mitgliederversammlung

Aufgrund des ungewissen Fortgangs der Pandemie ist leider noch nicht absehbar, wann genau wir unsere Mitgliederversammlung 2021 werden durchführen können. Wir haben bislang den 12.04.2021 ins Auge gefasst, glauben aber derzeit eher nicht daran, dass man sich dann schon wieder guten Gewissens mit vielen Menschen gleichzeitig in einem Raum treffen kann. Grundsätzlich können Mitgliederversammlungen auch digital durchgeführt werden. Dies würden wir angesichts des damit verbundenen technischen Aufwands und dem drohenden Ausschluss einzelner, die nicht hinreichend technikaffin sind, aber gerne vermeiden. Womöglich wäre eine Versammlung im Freien im Sommer die beste Möglichkeit. Da sämtliche Vorstandsmitglieder noch für zwei weitere Jahre gewählt sind, gibt es grundsätzlich keine zwingende Notwendigkeit einer sehr zeitnahen Veranstaltung.

Allerdings ist das Thema Mitgliedsbeiträge noch offen, wobei wir derzeit dazu tendieren, angesichts der Einnahmeausfälle in der Halle die geplante Senkung der Mitgliedsbeiträge und die Einführung der neuen Tarife (z. B. für Ehepaare) um ein Jahr zu verschieben. Der Einzug der Mitgliedsbeiträge würde dann Anfang April mit den bisherigen Beträgen erfolgen. Wir hätten aber die Möglichkeit, auf der im Laufe des Sommers abzuhaltenden Versammlung verbindlich zu beschließen, dass die Beiträge ab 2022 entsprechend geringer ausfallen sollen. Ihr seht, es ist einiges los im WTHC und dies ist noch längst nicht alles. Wir haben bereits Werbepartner für die geplanten Blenden an den Plätzen an der Angel, werden das Buchungssystem für die Plätze coronaunabhängig auf bookandplay umstellen (und einen Bildschirm installieren, so dass man auch vor Ort den Platz buchen kann) und freuen uns, dass unser Headcoach Michael Böttcher sich bereit erklärt hat, zunächst kommissarisch die Aufgaben des Jugendwarts zu übernehmen. Ob wir die von uns geplanten ersten Veranstaltungen im Tennissommer, das Auftakeln der Anlage (den Frühjahrsputz) Anfang April und das KUDDEL-MUDDEL am 01.05. werden durchführen können, wird sich erst noch zeigen. Aber wir halten Euch auf dem Laufenden!

Haltet die Ohren steif, bleibt bitte weiter gesund und entstaubt schon einmal die Schläger. Es geht bald wieder los! Und zum Schluss noch diese nette kleine Anekdote: Jendrik, der sympathische und mit seinem Lied so positiv inspirierende deutsche Vertreter beim Eurovision Song Contest, ist nicht nur ein Volksdorfer Jung, sondern auch ein Kind des WTHC!

Herzliche Grüße

Euer Vorstand des WTHC