Fußball EM Public Viewing im Clubhaus am Mittwoch, den 19 Juni 18:00.

WTHC LK Cup Hamburg Nordost
, 07.07. - 07.07.2024, Meldeschluss: 05.07.2024 bis 12:00 Uhr, Konkurrenzen W40/E (LK 1,0-25,0), W50/E (LK 1,0-25,0), W60/E (LK 1,0-25,0), M40/E (LK 1,0-25,0), M50/E (LK 1,0-25,0), M60/E (LK 1,0-25,0)

News

02 Juni 2024

Newsletter Juni 2024

Liebe Mitglieder des WTHC,
der aktuelle Newsletter steht ganz im Zeichen großer sportlicher Wettkämpfe.

Auslosung vom 90s Cup und Ladies Cup am 12. Juni

Die inoffiziellen Vereinsmeisterschaften stehen an: Der 90s Cup der Herren (der seinen Namen dem Umstand verdankt, dass anfangs nur 40er + 50er Herren spielten – inzwischen sind wir aber flexibel) und der Ladies Cup der Damen. Gespielt werden jeweils Einzel- und Doppelkonkurrenzen. Aus der Auslosung machen wir ein kleines Event.

Um 20.30 Uhr geht es los im Clubhaus. Wer bekommt welchen Gegner, welche Gegnerin? Wer hat Losglück, wer nicht? Spaß werden wir dabei mit Sicherheit haben. Die Küche ist geöffnet, Ulrike kocht à la carte.

Um gute Laune wird ausdrücklich gebeten. Ernst wird es dann erst auf dem Platz, bis am 21. September als Höhepunkt die Endspiele ausgetragen werden. Sobald der Spielplan feststeht, werden wir ihn auf der Homepage veröffentlichen, damit ihr sehen könnt, wann es sich lohnt, zum Zuschauen vorbei zu kommen.

Fußball-EM am 14. Juni: Public Viewing im Clubhaus

Fußball ist zwar kein Tennis. Doch beide Sportarten verbinden Menschen, deswegen laden wir zum Auftaktspiel der Fußball-EM am 14. Juni zum Public Viewing ins Clubhaus ein. Um 19.00 Uhr wirft Ulrike den Grill an, zwei Stunden später beginnt dann das Eröffnungsmatch zwischen Deutschland und Schottland. Hoffentlich mit vielen Toren für das bessere Team und guter Stimmung im Stadion und bei uns. Sehen wir uns im Clubhaus?

Wir haben offiziell einen Oberschiedsrichter!

Gratulation an Philipp Sattelmeyer zur bestandenen Prüfung zum Oberschiedsrichter (B)! Damit ist Philipp, der sonst als Mannschaftskapitän die Herren 40 I führt, nun auch die höchste Instanz des WTHC in Regelfragen. Er darf jetzt offiziell Turniere leiten, etwa bei Bezirks- und Verbandsmeisterschaften, nationalen Preisgeld- und Jugendspielen sowie in den Regionalligen. Wenn ihr also eine Tennisfrage habt: Philipp hat die Antwort.

Nach sehr viel Regelkunde und einer theoretischen Prüfung stand sein Praxistest bei der Nordost Deutschen Jugendmeisterschaft in Lübeck an. Dort musste Philipp mit allem umgehen, was man sich so vorstellen kann: Er klärte strittige Bälle auf dem Platz, entschied über einen Spielabbruch wegen Regens, gewährte Verletzungspausen und musste lautstarke Eltern am Spielfeldrand bändigen. Hat er alles souverän gemeistert. Wir freuen uns für ihn.

Sonnige Grüße
Der Vorstand

Letzter Aufschlag – nutzloses Tenniswissen zum Schluss

Tennis ist heute ein entspannter Sport, zumindest was die Court-Fashion angeht. Kein Design und keine Farbe, die nicht auf dem Platz zu sehen ist. Aktuell etwa in Paris. Doch so locker geht es nicht überall zu - in Wimbledon sollte man einiges beachten. Bei dem wichtigsten der Grand Slam-Turniere müssen sich Spielerinnen und Spieler ihr Outfit zuvor vom Gastgeber absegnen lassen, dem traditionsreichen All England Lawn Tennis Club.

Der verlangt nämlich, dass auf dem Platz hauptsächlich in Weiß gespielt wird. Tennis als „der weiße Sport“ - in Wimbledon lebt die Tradition noch. Und mal ehrlich: Sieht doch besser aus, wenn man auf dem Platz nicht so wirkt, als hätte man in seinen Klamotten geschlafen. Oder?