Ulrike ist von Freitag, den 17.05 bis zum 24.05 im Urlaub, die Gastro ist während dieser Zeit geschlossen.

News

14 April 2024

Newsletter April 2024

Liebe Mitglieder des WTHC,


es geht los, die Außenplätze sind freigegeben. Bitte nehmt noch etwas Rücksicht auf den frisch gemachten Sand und verwendet bis Ende April auch draußen Hallenschuhe mit glatter Sohle. Buchen könnt ihr wie gehabt über Book&Play.

Ergebnisse der Mitgliederversammlung

Um die 50 Mitglieder kamen am 10. April zur jährlichen Versammlung ins Clubhaus. Es war ein langer Abend mit vielen spannenden Themen und einer großen Neuigkeit.

Die Bilanz des Vorjahres ist sehr erfreulich. So erreicht der Club nun erstmals die Marke von 500 Mitgliedern, ein eindrucksvoller Beweis seiner Attraktivität. Die Mannschaften schlagen sich sehr erfolgreich, der Jugendbereich entwickelt sich prächtig und wächst. Auch finanziell steht der Verein gut da, trotz größerer Ausgaben für die Reparatur des Dachs am Clubhaus mussten wir nicht an die Reserven.

Personell gibt es einige Veränderungen. So verlässt Victoria von Meding auf eigenen Wunsch vorzeitig den Vorstand. Victoria hat sich intensiv um das Damentennis im Club gekümmert, wofür wir ihr sehr dankbar sind. Als Nachfolgerin wählte die Mitgliederversammlung Wibke Rolf-Wahlers. Herzlich willkommen im Vorstand, liebe Wibke!

Auch ein zweiter Kassenprüfer wurde neu gewählt. Hendrik Steindam übernimmt den Job von Lothar Prang und wird gemeinsam mit Jens von Normann künftig kritisch in die Bücher des WTHC schauen. Allen Prüfern herzlichen Dank für ihr Engagement!

Auch 2024 haben wir wieder viel vor. Schön ist vor allem, dass Ulrike die Gastronomie für eine weitere Sommer- und Wintersaison übernehmen will. Zur Unterstützung des kulinarischen Vereinslebens wird auch das Projekt „Gastro-Gutschein“ verlängert. Wie schon im vergangenen Jahr werden allen erwachsenen Mitgliedern (ab 26 Jahren) zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag 30 Euro abgebucht. Diese können bis zum Ende der Sommersaison als Guthaben in der Club-Gastronomie eingesetzt werden. Einfach bei Ulrike Bescheid sagen - sie verrechnet das dann. Ausnahmsweise können bis dahin auch eventuell nicht verbrauchte Guthaben aus dem Vorjahrufgebraucht werden.

Das Beste zum Schluss: Wir werden anbauen! Die Mitgliederversammlung hat den Vorstand beauftragt, das Projekt „Hallenvorbau“ voranzubringen. Stefan von Hacht hat dazu ein Konzept in Holzbauweise vorgestellt: Der Zugang zur Halle soll künftig durch einen knapp 60 Quadratmeter großen Vorbau erfolgen, der zur Halle eine große Glasfront und nach außen fünf bodentiefe Glastüren hat. Im Innern ist Platz für Tische und einen kleinen Tresen. Das leidige Rütteln an der alten Eisentür wäre damit ebenso Geschichte wie der Dreck, den man beim Betreten der Halle bisher zwangsläufig auf den Teppich schleppt. Und vor allem soll man künftig auch bei einer Tasse Kaffee im Warmen sitzen können, wenn man dem Geschehen in der Halle zuschaut – oder darauf wartet, dass die Kinder mit dem Training fertig sind. Diese Investition in das Clubleben ist eine der größten in der Geschichte des WTHC. Über den Fortgang des Projekts halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Kuddelmuddel-Turnier zum Saisonauftakt am 1. Mai

Die Tradition lebt: Auch in diesem Jahr eröffnen wir die Sommersaison offiziell mit unserem ganztägigen Kuddelmuddel-Turnier, bei dem zufällig ausgeloste Doppel-Paarungen mit- und gegeneinander spielen. Danke an Anne Pawlas und Jens Sträter, die sich in diesem Jahr um die Organisation kümmern.

Einzelheiten habt ihr bereits mit der Einladung erhalten, hier nochmal das Wichtigste: Los geht es um 11.00 Uhr, für ein leckeres Buffet nach der Siegerehrung ist gesorgt. Bälle werden gestellt.

Das Antrittsgeld beträgt 28,50 Euro, reine Buffet-Gäste und Kinder bis 14 Jahre erhalten Rabatt. Bis zum 25.04.2024 kann man sich unter anne@pawlas.de anmelden. Ach so: Seid ihr vielleicht neu im WTHC? Dann ist das Kuddelmuddel-Turnier eine ideale Gelegenheit, um andere Vereinsmitglieder kennenzulernen.

Erinnerung: Elternabend der Jugendmannschaften am 18. April

Nochmal der Hinweis auf eine wichtige Veranstaltung für den WTHC-Nachwuchs: Am 18. April (Donnerstag) findet um 19.00 Uhr im Clubhaus ein Elternabend für alle Spielerinnen und Spieler der Jugendmannschaften statt, bei dem unsere Jugendwartin Petra über alles Wichtige rund um die Sommer-Punktspiele informieren wird. Ausdrücklich eingeladen sind neben den Eltern auch die Kinder und Jugendlichen – schließlich geht es um Euch!


Frühlingshafte Grüße

Der Vorstand

Letzter Aufschlag – nutzloses Tenniswissen zum Schluss

Dass Sport gesund ist, wissen alle. Dass Tennis dabei besonders herausragt, womöglich nicht: Es verschafft offenbar mehr zusätzliche Lebensjahre als jede andere Sportart. “Warum ein Tennisschläger und ein paar Freunde der Schlüssel zu einem längeren Leben sein können” überschrieb die Mayo Clinic, eine der angesehensten Klinik-Ketten der USA, schon 2018 ein Forschungspapier. Wissenschaftler ihrer sportmedizinischen Abteilung hatten zuvor untersucht, welche Korrelationen es zwischen bestimmten Sportarten und der jeweiligen Lebenserwartung gab. Tennisspieler leben demnach 9,7 Jahre länger als Menschen, die gar keinen Sport ausüben. Fußballer kommen auf 4,7 zusätzliche Jahre – Jogger, Radfahrer und Schwimmer jeweils auf gut drei Jahre. Training im Fitness-Center bringt hingegen nur 18 Monate.

Über die Gründe konnten die Wissenschaftler nur mutmaßen. Ihrer Ansicht sprachen zwei Dinge für Tennis: Erstens der soziale Charakter – Sportarten mit menschlichen Partnern und/oder Gegnern schnitten generell besser ab als eher einsame Sportarten wie Schwimmen oder Joggen. Zweitens zeichne sich Tennis durch besonders viel Intervall-Training aus, also durch jeweils kurze Phasen mit hoher Beanspruchung (während der Ballwechsel) mit anschließenden Ruhephasen (zwischen den Wechseln). Diese Kombination sei grundsätzlich sehr gesund, so die Wissenschaftler.

Freuen wir uns also auf viele weitere Jahre auf dem Platz – sofern die Gelenke mitmachen!